Erfrierungsschutz öffnet bis Ende Mai

Stadt und Aufbaugilde vereinbaren erneut Verlängerung

Stadt Heilbronn und Aufbaugilde verlängern das Aufenthaltsangebot für wohnungslose Menschen in den Gebäuden des Freibads Neckarhalde ein weiteres Mal um einen Monat. Bis Ende Mai kann der üblicherweise über die Wintermonate als Erfrierungsschutz angebotene Treffpunkt in diesem Jahr genutzt werden. Die Stadtwerke stellen die Räume vorübergehend zur Verfügung, die Stadt finanziert das Angebot. Die Aufbaugilde übernimmt die Betreuung.

Wohnungslose Menschen zählen oft zu Hoch-Risikopersonen. Sie haben meist wenig Rückzugsmöglichkeiten. „Wir fühlen uns den wohnungslosen Menschen auch während der Corona-Pandemie verpflichtet und bieten ihnen deshalb diese Anlaufstelle an“, sagt Sozialbürgermeisterin Agnes Christner. Bis zu zehn Personen können das gemeinsame Angebot von Stadt und Aufbaugilde nutzen, um dort zu übernachten und sich tagsüber aufzuhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.