Achtung, Schulanfänger!

Schulwegpläne und Tempokontrollen

Zur Einschulung der rund 1000 Heilbronner Erstklässler Mitte September bittet Bürgermeisterin Agnes Christner alle Verkehrsteilnehmer, Rücksicht auf die noch unerfahrenen ABC-Schützen zu nehmen. „Auf unsere Schulanfänger wirken jede Menge Eindrücke ein. Sie müssen sich nicht nur in der Schule zurechtfinden, sondern auch im Straßenverkehr“, wirbt Christner um Verständnis für die Neulinge auf den Fußwegen, Ampeln und Zebrastreifen. „Zwar sind viele Erstklässler die Schulwege bereits mit ihren Eltern abgelaufen, allerdings müssen sie die Verkehrsregeln erst noch verinnerlichen und Erfahrung sammeln.“


Schulwegpläne erhöhen Sicherheit

Vor den Sommerferien haben alle Schulanfänger Schulwegpläne erhalten, damit sie zusammen mit ihren Eltern eine sichere Route mit Überwegen, Zebrastreifen und Fußgängerschutzinseln einüben können. Für Familien mit Zuwanderungsgeschichte stehen die Hinweise für einen sicheren Schulweg auch in Türkisch, Englisch und Französisch zur Verfügung. Die Schulwegpläne sind zudem auf der städtischen Webseite unter http://www.heilbronn.de/schulwegplaene eingestellt.


Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt

Zum Schulbeginn verstärkt das Ordnungsamt die städtischen Tempokontrollen im Bereich der Schulwege. Zusätzlich stellt der städtische Vollzugsdienst im Bereich der Grundschulen Tempo-Anzeigegeräte auf, um auf eine defensive Fahrweise hinzuwirken. Außerdem bringt das Betriebsamt an Fußgängerampeln in der Nähe von Grundschulen auffällige Tafeln mit der Botschaft „Bei Rot stehen – Kindern Vorbild sein“ an. Zudem weisen an exponierten Stellen zwischen den Stadtteilen Spannbänder der Verkehrswacht mit der Aufschrift „Bitte langsam! Schule hat begonnen“ auf den Schuljahresbeginn hin, um die Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren.

Darüber hinaus wird auch die Polizei verstärkt an Überwegen präsent sein, um den Schulanfängern beim Überqueren der Straße zur Seite zu stehen. Weiterhin wird die Polizei im Bereich der Grundschulen Schwerpunktkontrollen, zum Beispiel zur Gurtpflicht, vornehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.