Gedenken ja, aber anders

Veranstaltungen am 9. und 15. November

Das Gedenken zum 81. Jahrestag der Reichspogromnacht am Montag, 9. November, findet in diesem Jahr coronabedingt ohne Publikum statt. Oberbürgermeister Harry Mergel wird mit Avital Toren, der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Heilbronn, einen Kranz am Synagogengedenkstein niederlegen. Der eigentlich als Redner vorgesehene frühere Stadtrat Gerd Kempf wird einen Aufsatz zu dem Anlass verfassen, der zusammen mit einer Videobotschaft von Oberbürgermeister Harry Mergel am Abend des 9. November auf der städtischen Homepage http://www.heilbronn.de veröffentlicht wird. Der Text von Gerd Kempf wird ebenfalls am Mittwoch, 18. November, in der „Heilbronner Stadtzeitung“ abgedruckt.

Am Volkstrauertag, 15. November, werden am Hafenmarktturm ebenfalls Kränze ohne Publikum niedergelegt. Der jüdische Friedhof „Im Breitenloch“ ist an diesem Tag von 14 bis 16 Uhr für die Bevölkerung zugänglich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.