Schadstoffsammlung verlegt

Samstag, 16. Januar

Die im Abfallratgeber für Samstag, 16. Januar, angekündigte mobile Schadstoffsammlung muss vom Recyclinghof Heilbronn-Süd auf den Recyclinghof Plus im Entsorgungszentrum Heilbronn verlegt werden. Dort findet sie von 8 bis 14 Uhr statt.

Die Verlegung ist notwendig, um die nach der Corona-Verordnung erforderlichen Hygienemaßnahmen für Anlieferer und Beschäftigte einhalten zu können. Zugleich bitten die Entsorgungsbetriebe darum, nur in dringenden Fällen Schadstoffe anzuliefern. Auch ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen, da zum Infektionsschutz strenge Hygienemaßnahmen gelten:

· Während des Anlieferns von Schadstoffen besteht ausnahmslos die Verpflichtung zum korrekten Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

· Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen muss eingehalten werden.

· Pro Pkw sollte nach Möglichkeit nur eine Person auf das Gelände fahren, Kinder und andere Begleitpersonen müssen während der Anlieferung im Fahrzeug bleiben.

· Die angelieferten Abfälle müssen vorsortiert sein, so dass sich der Entladevorgang nicht unnötig verzögert. Es werden grundsätzlich nur haushaltsübliche Mengen angenommen.

· Anlieferungen von Abfällen aus dem Landkreis Heilbronn sind nicht gestattet.

Angenommen werden schadstoffhaltige Abfälle aus Privathaushalten in haushaltsüblicher Menge. Dazu gehören zum Beispiel Batterien, Farb- und Lackreste, Verdünner, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Fleckentferner, Reinigungsmittel, Imprägniermittel, Laugen, Quecksilberthermometer, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen und sonstige Abfälle, die giftige bzw. umweltgefährdende Stoffe enthalten.

Darüber hinaus nimmt das Entsorgungsunternehmen Altöl gegen ein privatwirtschaftliches Entgelt von 50 Cent pro Kilogramm an.

Bitte die Sonderabfälle nicht einfach abstellen, sondern dem Fachpersonal direkt übergeben.

Bündelsammlungen für Altpapier am 16. und 23. Januar abgesagt

Die für Samstag, 16. und 23. Januar, geplanten Bündelsammlungen für Altpapier in Horkheim, Kirchhausen und Biberach, Klingenberg und Frankenbach sowie Teilen des Stadtgebietes (Sammelgebiet des ASV Heilbronn) müssen aufgrund der bestehenden Corona-Verordnung ausfallen. Die Entsorgungsbetriebe bitten, das Altpapier stattdessen über die Blauen Tonne oder die Recyclinghöfe zu entsorgen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.