Finale beim Böckinger Nachbarschaftsgespräch

Dienstag, 23. März

Am Dienstag, 23. März, von 17.30 bis 19 Uhr, laden die städtische Stabsstelle Partizipation und Integration und das Quartierszentrum Böckingen anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus alle Einwohnerinnen und Einwohner in Böckingen sowie weitere Interessierte zum vorerst letzten digitalen Nachbarschaftsgespräch ein. Unterstützt wird die digitale Gesprächsrunde vom Heilbronner Demokratiezentrum.

Passend zum Motto „Solidarität. Grenzenlos“ soll in der Runde diskutiert werden, was eine solidarische Nachbarschaft ausmacht: Was ist wichtig für eine vielfältige Gesellschaft, ein gelingendes Wir-Gefühl und ein reibungsloses Miteinander? Wie kann jede einzelne Person dazu beitragen und wie spiegelt sich das Thema in der Nachbarschaft wieder?

Das Nachbarschaftsgespräch findet als „Zoom“-Videokonferenz statt. Daher wird um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an: ekaterina.swarzewitsch@heilbronn.de gebeten. Der Zugangslink und die Anmeldedaten werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Die Aktion findet im Rahmen des Projektes „Nachbarschaftsgespräche. Zusammenleben – aber wie?“ der Initiative Allianz für Beteiligung e. V statt und wird vom Land Baden-Württemberg gefördert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.