Kreisverkehr Kirchhausen kommt im Herbst

Vergabe der Bauleistungen

Anfang September beginnt der Bau des neuen Kreisverkehrs in Kirchhausen. Am Dienstag gab der Bau- und Umweltausschuss grünes Licht für die Vergabe der Bauleistungen an die Osmanaj GmbH aus Bad Friedrichshall in Höhe von 755 000 Euro. „Ich freue mich für die Kirchhausener und Kirchhausenerinnen, dass dieses lang diskutierte Verkehrsprojekt damit jetzt auf der Schiene ist und noch im Dezember seinen Abschluss finden soll“, so Oberbürgermeister Harry Mergel. Noch vor Jahresende soll der Verkehr über den neuen Kreisverkehr an der vielbefahrenen Ecke Schlossstraße Hausener Straße fließen.

Der Baubeginn für den Kreisverkehr Kirchhausen hängt von der Fertigstellung der Großbaustelle „Sanierung Theodor-Heuss-Straße“ zwischen Klingenberg und Böckingen ab. Wegen Umleitungsverkehren ist ein früherer Baubeginn nicht möglich.

Die Gesamtkosten für den Kreisverkehr belaufen sich auf 1,5 Millionen Euro. Davon erhält die Stadt Heilbronn 300 000 Euro als Zuschuss vom Land. Außerdem sind davon bereits 450 000 Euro in die Aufweitung der Kurve beim Schloss einschließlich eines Gebäudeabbruchs und der Errichtung einer Lärmschutzwand geflossen. Zur Verbesserung der Verkehrssituation und zum Lärmschutz wurden diese Maßnahmen bereits im Jahr 2019 umgesetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.