Zweitimpftermine im KIZ Heilbronn können vorverlegt werden

Bereits ab diesem Freitag, 9. Juli

Bereits ab diesem Freitag, 9. Juli, können im Kreisimpfzentrum Heilbronn in der Horkheimer Stauwehrhalle (KIZ) Zweitimpftermine vorgezogen werden. Dieses Angebot richtet sich an Personen, die auch ihre Erstimpfung im KIZ Heilbronn erhalten haben und deren gebuchter Zweittermin ab dem 19. Juli liegt. Bereits gebuchte Zweitimpftermine für Astra Zeneca und für Biontech, die in der Zeit bis einschließlich 18. Juli liegen, bleiben nach der Entscheidung des Landes bestehen und können nicht umgebucht oder vorgezogen werden.

Für die Vorverlegung der Zweitimpfungen bietet das KIZ Heilbronn von Freitag bis Montag, 9. bis 12. Juli, insgesamt 3750 Termine an. Freitag bis Sonntag sind es jeweils 1000 Termine zwischen 10 und 20 Uhr und am Montag 750 Termine über den Tag verteilt. Die Termine können unter http://www.diginights.com/zweitimpfung kostenlos gebucht werden.

Ein weiterer Weg, gegebenenfalls kurzfristig zu einem Zweitimpftermin zu gelangen, besteht über die Impfwarteliste. Über diese werden abgesagte oder nicht wahrgenommene Termine kurzfristig neu vergeben. Der Eintrag ist unter http://www.heilbronn.de/impfbruecke möglich. Der Impftermin wird dann per SMS übermittelt. Wer diese Registrierung nutzt, sollte in der Lage sein, innerhalb von 30 bis maximal 45 Minuten mit den benötigten Unterlagen im Kreisimpfzentrum Heilbronn in der Horkheimer Stauwehrhalle, Nussäckerstraße 3, zu erscheinen.

Wer bei der Erstimpfung den Impfstoff von Astra Zeneca erhalten hat, bekommt zur Zweitimpfung einen mRNA-Impfstoff, je nach Verfügbarkeit Moderna oder Biontech, angeboten. Bei einer Erstimpfung mit Astra Zeneca wird eine solche Kreuzimpfung von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen, da sie einen höheren Impfschutz garantiert. Der Mindestabstand zwischen den beiden Impfungen beträgt bei der Kombination Astra Zeneca mit Moderna oder Biontech vier Wochen. Wird dennoch eine Zweitimpfung mit Astra Zeneca gewünscht, beträgt der Impfabstand neun bis zwölf Wochen.

Wenn die Erstimpfung mit Biontech erfolgt ist, kann die Zweitimpfung, ebenfalls mit Biontech, bereits nach drei Wochen stattfinden.

Zum gebuchten Termin müssen zwingend der Personalausweis, der Impfpass oder die Ersatzbescheinigung der Erstimpfung und die Krankenkassenkarte mitgebracht werden. Das Organisationsteam des KIZ Heilbronn bittet eindringlich darum, die ursprünglichen Zweittermine unter http://www.impfterminservice.de durch Eingabe des Vermittlungscodes abzusagen. Das Organisationsteam des KIZ Heilbronn folgt mit der Vorverlegung der Zweitimpftermine einer Empfehlung der STIKO, die auch vom Land Baden-Württemberg umgesetzt wird. Die Zweitimpfung ist unbedingt erforderlich, um einen vollwertigen Impfschutz gegenüber der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus zu erhalten.

Erstimpfungen weiterhin möglich

Erstimpfungen werden derzeit ausschließlich mit dem Impfstoff von Astra Zeneca im KIZ Heilbronn-Horkheim verabreicht. Dafür muss kein Termin gebucht werden. Die Zweitimpfung erfolgt mit einem mRNA-Impfstoff, je nach Verfügbarkeit Moderna oder Biontech, nach vier Wochen.

Weitere Informationen finden sich unter http://www.heilbronn.de/coronavirus.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.