*Heizkraftwerk Heilbronn wird umgestellt

EnBW stellt „Fuel Switch-Projekt“ vor

Die EnBW plant aus der Nutzung der Kohle als Energieträger auszusteigen und die kohlebetriebenen Anlagen des Heilbronner Kraftwerks spätestens bis zum Jahr 2026 durch den Betrieb eines Gas- und Dampfturbinenkraftwerks (GuD) zu ersetzen. Nach einer Übergangszeit im Erdgasbetrieb möchte die EnBW bis Mitte der 2030er Jahre nach und nach auf „grünen“ Wasserstoff aus erneuerbaren Energien umstellen.

Dieses „Fuel Switch-Projekt“ stellt die EnBW den Bürgerinnen und Bürgern am Freitag, 30. Juli vor. Dabei wird auch die Heilbronner Stadtverwaltung mitwirken und die anstehenden Verfahrensschritte in einem hierfür notwendigen Bebauungsplanverfahren erläutern. Die Online-Informationsveranstaltung beginnt um 18:30 Uhr. Interessierte können sich über die Projektseite http://www.enbw.com/heilbronn einwählen.

Die EnBW plant außerdem, noch im Laufe des Sommers Informationsführungen auf dem Kraftwerksgelände anzubieten. Termine und Anmeldemöglichkeiten werden dann ebenfalls auf der Projekt-Homepage bekanntgeben.

So könnte die neue GuD-Anlage der EnBW in Heilbronn aussehen (weißer Gebäudekomplex vor dem Kühlturm). Bild: EnBW/Fotomontage: SCG-Architekten

Heizkraftwerk Heilbronn: Kohleausstieg bis 2026 anvisiert

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.